Zwischenmahlzeiten

Der Appetit unseres Lieblings ist zur Zeit riesig. Wir wundern uns täglich, wie in so einen kleinen Körper so viel hineinpassen kann. Obwohl er ja über ein halbes Jahr nur Muttermilch getrunken hat und damit auch zufrieden war, habe ich ständig das Bedürfnis, das Essen für ihn abwechslungsreich zu gestalten. Da ich auch bei anderen Mamis auf dieses Bedürfnis gestoßen bin, gibt es hier unsere Lieblingszwischenmahlzeiten:

Mamas Lieblingsessen schmeckt zum Glück auch dem Winzling: Obst mit Naturjoghurt und Müsli. Morgens darf er immer ein wenig bei mir mitessen und auch nach seinem Mittagsschlaf bekommt unser Winzling meist diese Kombination.

Aber vorsicht: Wenn der Winzling bei mit mit isst, muss ich darauf achten, dass er keine Nüsse aus meinem selbstgemischten Müsli bekommt, da diese in die Luftröhre gelangen könnten.

Viele Mamis sind deshlab auch zu Recht vorsichtig bei Obst in Nussgröße (Heidelbeeren, Trauben etc.).

Zuckerfreier (Baby-) Zwieback mit warmer Milch ist auch sehr beliebt und schnell gemacht.

Ich weiß nicht, wie viele Tonnen Äpfel ich inzwischen zu Apfelmus verarbeitet hab. Nachbarn, Verwandte, Freunde - alle sind dankbar, dass sie ihr Fallobst bei uns abliefern konnten. Warm ins Glas gefüllt und auf den Kopf gestellt hält sich das Mus zum Glück lange. Der Winzling liebt es und würde die pürierten Äpfel am liebsten zu jeder Mahlzeit essen.

Was auch immer geht: Fingerfood. Da wir schon früh mit BLW begonnen haben (ich berichtete hier und hier darüber), kann unser Winzling bereits fast alles allein essen. Besonders geeignet ist alles in Pommesgröße das sich mit der Zunge am Gaumen zerdrücken lässt oder Dinge, die sich mit Speichel aufweichen lassen.

  • Bananen
  • gedünstete Äpfel
  • Gurken
  • gekochtes Gemüse
  • Brot und Brötchen (liebt unser Winzling)
  • Kakis
  • weiche Birnen
  • Kiwis

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Steffi (Dienstag, 16 Mai 2017)

    Liebe Caro,

    schöner Beitrag! ;) Unser kleiner Schatz ist 14 Monate und ein richtiger kleiner Gourmet. Ich versuche jeden Tag ihm sein Essen irgendwie abwechslungsreich zu gestalten, leider ist der kleine Mann aber auch etwas wählerisch. Schwierige Kombination.. :D ;)

    LG Steffi

  • #2

    Caro (Mittwoch, 17 Mai 2017 13:30)

    Hallo Steffi, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich glaube, wir haben mit den Essgewohnheiten unseres Lieblings auch wirklich Glück gehabt. Aber so langsam wird er auch immer wählerischer ;-).