Creadienstag: Spielzeugkisten

Da sich unser Wohnzimmer langsam in ein Kinderzimmer verwandelt, musste dringend etwas her, dass dem vielen Spielzeug Platz bietet und dennoch Ordnung schafft. Wir entschieden uns für handelsübliche Kisten aus dem Baumarkt. Der Mann versah die Kisten mit Rädern und ich bemalte sie mit Farbe, die zu unserer Wand passt. Fertig ist die Ordnung.

 

Material:

  • Kisten aus dem Baumarkt
  • Räder aus dem Baumarkt
  • Schrauben und Muttern
  • Bohrmaschine, um die Löcher für die Räder zu bohren
  • Kreppband zum Abkleben
  • Farbe
  • Pinsel

Praktischer und ungeplanter Nebeneffekt: Zwei Kisten zusammen bilden eine ideale Höhe als Lauflernwagen.

Weitere kreative Bastelideen findet ihr wie immer unter www.creadienstag.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Insel der Stille (Dienstag, 07 März 2017 09:20)

    Wunderschön und ausgesprochen praktisch, deine tollen Spielzeugkisten!
    Liebe Grüße,
    Sabine

  • #2

    Schöne Dinge by Sonnenblume (Dienstag, 07 März 2017 11:38)

    Klasse Idee! Ich glaube die muss ich klauen. Wir haben vom großen Bonusmädel noch die Stoffkästen von I**A die jetzt nach dem dritten Kind sehr mitgenommen aussehen... vielleicht sollte ich da auch Holzkisten suchen und bemalen... Zwergi geht nicht ganz so vorsichtig um mit den Kästen wie die Schwestern.
    Grüße Sonnenblume

  • #3

    Caro (Dienstag, 07 März 2017 14:43)

    Vielen Dank für euer Lob!
    Ich freu mich sehr, wenn die Kisten zum Nachbasteln anregen!

  • #4

    Sabrina (Sonntag, 19 März 2017 08:41)

    Wow! Die sind toll!