Das Koberstein an der Franziskanermauer

Eine wunderbare Wohlfühlatmosphäre empfängt einen, wenn man das Koberstein an der Franziskandermauer 22 in Paderborn betritt. Grund hierfür ist neben der freundlichen Begrüßung die Einrichtung des Kaffees, die durch den individuellen Shabby-Chic Look und der herzlichen Dekoration zum Genießen einlädt. Aber auch der leckere Kaffee, das individuelle Frühstück, der Kuchen und die herzhaften Leckereien können mit dem ersten Eindruck mithalten und laden zum regelmäßigen Besuch im Koberstein ein.

Für Eltern mit Kind ist das Koberstein absolut empfehlenswert. Die Spielecke ist kindgerecht eingerichtet und für jedes Alter ist etwas dabei. Auf der Damentoilette befindet sich ein Wickeltisch und die leckeren Pfannkuchen sind auch für Kinderhände geeignet (und werden auf Wunsch auch ohne Zucker zubereitet). Der Winzling und seine Freunde fühlen sich hier schon richtig wohl.

So individuell wie die Deko ist auch das regelmäßig wechselnde Tagesangebot. So gibt es z.B. den Mett-woch und eine wechselnde (auch vegane) Kuchenauswahl.

Die vielen wunderbaren Ideen brachte Inhaberin Sandra Koberstein von ihren zahlreichen Reisen mit und hat sich da wohl von Allem das Beste gemerkt. Wir sind auf jeden Fall regelmäßig Gast im Koberstein und können es für einen Besuch mit oder ohne Kindern nur empfehlen. Wer weitere Infos haben möchte, findet sie auf der Homepage oder unter Paderborn-ich-liebe-dich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0